Arbeitsorganisation

 

Arbeitsorganisation ist ein wesentlicher Teil der Struktur eines Unternehmens im Gesundheitswesen. Angesiedelt im Qualitätsmanagement, kann eine optimierte Arbeitsorganisation helfen, Arbeitsbedingungen mitarbeiterfreundlich zu gestalten.

 

Durch die optimierten Abläufe verbessert sich die Arbeitssituation der Beschäftigten: körperliche Belastungen werden verringert und die negative Beeinflussung durch Stress, Hektik und Zeitdruck lässt nach. In der Konsequenz erfolgt die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.

 

Die Anpassung von der Arbeitsorganisation an die jeweiligen Anforderungen hat außerdem positiven Einfluss auf das Informations- und Kommunikationsverhalten. Den Beschäftigten bleibt spürbar mehr Zeit für die Betreuung der Kunden.

 

Die Optimierung der Ablauforganisation ist der Schlüssel zu hoher Produktivität und Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheit.